Deutschland >> Deutschlandweit >> Kommunikation>> Erfahrungs-Austausch, Tips
Anzeige-ID# A1000017826

Ein Sohn /Finanzbeamter bringt seinen Vater (65J) in´s Gefängnis.. (Deutschlandweit)

Eingegeben am: Sonnabend, 18. September 2021  17:52 Uhr
Bearbeitet am: Sonntag, 19. September 2021  18:42 Uhr
Endet am: Montag, 27. Dezember 2021  16:52 Uhr
Antwort auf: (Benutzen Sie das Kontaktformular)
Es ist eine unglaubliche, wahre Geschichte.

Ein Sohn (Finanzbeamter beim Finanzamt in Meschede/NRW) bringt seinen eigenen Vater (65 J) für 50 Tage in´s Gefängnis.

Was ist geschehen.?

Ein Vater sucht nach vielen Jahren den Kontakt zu seinem Sohn in schriftlicher Form. Da der Sohn seinerzeit sein Erbe/Immobilie erhalten hat, möchte der sohn keinen Kontakt. Die Immobilie wurde nicht dem Vater sondern dem Sohn (nach dem Tod des Großvaters/Vaters), übertragen.

Den weiteren Kontakt des Vaters verbot der Sohn per Gericht. Schließlich setzte auf Antrag des Sohnes, dem Vater ein Zwangsgeld von 2.500,--Euro auf, ersatzweise 50 Tage Haft.
da der Vater nur eine kleine Rente erhält (600,--Euro mtl.) ist eine Zahlung unmöglich. eine Ladung der Haftanstalt liegt bereits vor. noch 8 Tage ist zeit, dann muss der Vater mit 65 Jahren in das Gefängnis einziehen.

Unfassbar, was kann der Vater noch unternehmen,-außer Zahlen-, damit die Haftzelle erspart bleibt.

Rat an: mail: nobby04720@gmx.de

Ein Kontakt zwecks kommerzieller Angebote ist NICHT gestattet

246 hits

Kontaktieren Sie diesen Nutzer: 
 
Ihre E-Mail: *
Nachricht: *
Anhang:
Die folgenden Dateitypen sind nicht erlaubt: exe, com, bat, vbs, js, jar, scr, pif
Maximale Anhanggrüße: 900KB
Sicherheitscode: * Captcha Code
Geben Sie den oben angezeigten Code in dieses Textfeld ein
 
 

CSS ist valide! Valid HTML 4.01 Transitional